Pumas gehören zu den Kleinkatzen

Aber warum eigentlich?

Warum gehört der Puma zu den Kleinkatzen

Der Puma (Puma concolor) ist eine große, anmutige Katze, die zur Familie der Felidae gehört. Trotz seiner Größe wird der Puma, der sich gut an Lebensräumen anpassen kann, als „Kleinkatze“ eingestuft. Pumas sind Einzelgänger und haben verfügen über ein grösses Verbreitungsgebiet. Der Puma ist eng mit dem Jaguar verwandt.

Wo leben Pumas und wie leben Pumas?

Man findet sie in vielen Teilen der Vereinigten Staaten und Kanadas sowie in einigen Teilen Südamerikas. Pumas haben ein einfarbiges Fell, das von gelbbraun bis silbergrau oder rotbraun reicht, und haben hellere Flecken an der Unterseite, einschließlich Kiefer, Kinn und Kehle. Pumas sind kräftige und flinke Katzen, die sehr hoch springen und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 35 Meilen pro Stunde rennen können.

Pumas sind dämmerungsaktiv, das heißt, sie sind vor allem in der Morgen- und Abenddämmerung aktiv, und sie sind geschickte Jäger und Kletterer. Pumas haben ein scharfes Gehör und ein ausgezeichnetes Sehvermögen, was sie zu furchterregenden Raubtieren macht. Trotz ihrer Größe werden Pumas in der Regel nicht zu den „Großkatzen“ wie Löwe, Leopard, Jaguar und Tiger gezählt. Das liegt daran, dass sie kleiner sind als die Großkatzen und eine andere Bandbreite an Lebensräumen haben.

Der Puma gehört nicht zu den Großkatzen

Die Felinae sind eine Kategorie von Katzen, die die Familie der Felidae umfasst. Auch wenn der Begriff auf kleinere Größen schließen lässt, gehören auch größere Tiere wie der Puma dazu. Die Klassifizierung basiert auf der Genetik, nicht auf der Größe. Kleine und große Katzen unterscheiden sich durch die Form des Zungenbeins und die Form der Augenpupillen. Kleinkatzen können nicht brüllen, aber einige Großkatzen schon. Alle Katzen mit Ausnahme der Großkatzen können miauen und schnurren – die Großkatzen jedoch nur beim Ausatmen, während kleine Katzen dies beim Ein- und Ausatmen tun können. Außerdem sind schlitzförmige Verengungen der Augen nur bei kleinen Katzen zu sehen, während große Katzen eher runde Pupillen haben.

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.